TITLE

Grundschulunterricht aus Schüler-, Lehrer- und Beobachterperspektive: Zusammenhänge und Vorhersage von Lernerfolg*

AUTHOR(S)
Fauth, Benjamin; Decristan, Jasmin; Rieser, Svenja; Klieme, Eckhard; Büttner, Gerhard
PUB. DATE
July 2014
SOURCE
Zeitschrift für Pädagogische Psychologie;2014, Vol. 28 Issue 3, p127
SOURCE TYPE
Periodical
DOC. TYPE
Article
ABSTRACT
Unterrichtsqualität kann mit drei Basisdimensionen beschrieben werden: strukturierte Klassenführung, kognitive Aktivierung und unterstützendes Klima. Untersuchungen aus dem Sekundarbereich finden oftmals nur geringe Übereinstimmungen zwischen Urteilen zur Unterrichtsqualität von Schülerinnen und Schülern, Lehrpersonen und externen Beobachtern. Es stellt sich damit die Frage, ob aus unterschiedlichen Perspektiven dieselben Konstrukte erfasst werden und wie diese mit dem Lernerfolg der Schülerinnen und Schüler zusammenhängen. Für die Grundschule wurden in der vorliegenden Studie substanzielle Zusammenhänge zwischen Urteilen zur strukturierten Klassenführung aus allen drei Perspektiven gefunden. Zudem zeigten sich hier in Mehrebenen-Regressionsanalysen Effekte aller drei Urteilerperspektiven auf die Leistungsentwicklung. Keine Zusammenhänge zwischen den Perspektiven zeigten sich im Bereich kognitive Aktivierung. Beim unterstützenden Klima bestanden Zusammenhänge nur zwischen Schüler- und Lehrerurteilen. Bei den Dimensionen kognitive Aktivierung und unterstützendes Klima waren nur die Urteile externer Beobachter entscheidend für die Vorhersage der Leistungsentwicklung. Die Ergebnisse können mit der unterschiedlichen Beobachtbarkeit der drei Basisdimensionen und mit den Stärken und Grenzen der einzelnen Urteilerperspektiven erklärt werden.
ACCESSION #
97162162

 

Related Articles

Share

Read the Article

Courtesy of THE LIBRARY OF VIRGINIA

Sorry, but this item is not currently available from your library.

Try another library?
Sign out of this library

Other Topics