TITLE

Vergeben und vergessen -- oder etwa nicht?

AUTHOR(S)
Bahro, Berno
PUB. DATE
March 2009
SOURCE
Sport und Gesellschaft;Mar2009, Vol. 6 Issue 1, p85
SOURCE TYPE
Periodical
DOC. TYPE
Article
ABSTRACT
No abstract available.
ACCESSION #
39347866

 

Related Articles

  • Urologische Behandlungsfehler bei chirurgischen Eingriffen. V. Lent; H. Pichlmaier; F. Baumbusch; B. Weber; M. Laaser // Der Chirurg;Sep2008, Vol. 79 Issue 9, p854 

    Zusammenfassung Hintergrund  Behandlungsfehler im Bereich der Urologie werden bei den �?berprüfungen der Gutachterkommission Nordrhein am dritthäufigsten bei allgemein-, viszeral- und gefä�?chirurgischen Eingriffen festgestellt. Im Interesse ihrer Vermeidung ist die...

  • Sind psychische Störungen etwas spezifisch Menschliches? M. Brüne // Der Nervenarzt;Mar2009, Vol. 80 Issue 3, p252 

    Zusammenfassung  Die Frage nach der Spezifität psychischer Störungen als etwas nur dem Menschen Zuzubilligenden hat viele Facetten und kann nicht mit einem einfachen „Ja“ oder „Nein“ beantwortet werden. Sich der Frage anzunehmen ist bedeutsam, weil viele...

  • Epidemiologie der Hepatitis-B-Virusinfektion in Deutschland*.  // Medizinische Klinik (Urban & Vogel);May2007, Vol. 102 Issue 5, p351 

    Zusammenfassung Hintergrund und Ziel:��Zur Epidemiologie der chronischen Hepatitis-B-Virus-(HBV-)Infektion in Deutschland ist wenig bekannt. Die jetzige Studie analysiert demographische, soziokonomische und virologische Charakteristika einer Kohorte von in Deutschland lebenden...

  • Differenzialdiagnose rheumatischer Erkrankungen. G. Lingg; C. Schorn // Der Radiologe;May2006, Vol. 46 Issue 5, p354 

    ZusammenfassungFragestellung��Mit welcher oder welchen bildgebenden Methoden und in welchem Stadium lassen sich rheumatische Erkrankungen bildgebend voneinander unterscheiden.Methodik und Ergebnisse��Die MRT ist in ihrer sehr hohen Sensitivit�t sowie in ihrer brillanten...

  • Kyphoplastie. C. Kasperk; G. Nöldge; P. Meeder; P. Nawroth; F.X. Huber // Der Chirurg;Oct2008, Vol. 79 Issue 10, p944 

    Zusammenfassung  Schmerzhafte osteoporotische und pathologische Wirbelkörperfrakturen sind eine häufige Ursache für akute oder chronische Rückenschmerzen mit gravierenden Konsequenzen hinsichtlich Immobilität, reduzierter Lebensqualität, erhöhter Morbidität und...

  • Postbariatrische Plastische Chirurgie. N. Pallua; E. Demir // Der Chirurg;Sep2008, Vol. 79 Issue 9, p843 

    Zusammenfassung  Eine Anzahl von ca. 1,7 Mrd. Menschen wird weltweit als übergewichtig oder adipös eingestuft. Die äu�?erst facettenreiche chirurgische Therapie der Adipositas blickt auf eine kurze Geschichte zurück. Nach erfolgreicher Gewichtsreduktion mit...

  • Epidemiologie der Adipositas. R. Gellner; W. Domschke // Der Chirurg;Sep2008, Vol. 79 Issue 9, p807 

    Zusammenfassung  Jahrzehnte intensiver Adipositasforschung lieferten bis heute kein allgemein akzeptiertes Behandlungskonzept zur sicheren und dauerhaften Gewichtsreduktion. Die Adipositas dringt trotz der Bedeutung, die jeder ihr zumisst, offenbar unaufhaltsam vor. Kann man wirklich von...

  • Verbraucherleitbild im Wandel. Murmann, Christoph // Lebensmittel Zeitung;8/30/2013, Issue 35, p24 

    Frankfurt. Die Frage nach dem Verbraucherleitbild ist keineswegs akademisch. Die Antwort bestimmt die Verbraucherschutzpolitik und ist maßgeblich dafür, ob eine Werbung, Kennzeichnung oder Produktaufmachung irreführend ist oder nicht. Doch das Leitbild hat sich in den letzten Jahren...

  • Factors relating to the use of physical restraints in psychogeriatric care: A paradigm for elder abuse. D. Bredthauer; C. Becker; B. Eichner; P. Koczy; Th. Nikolaus // Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie;Feb2005, Vol. 38 Issue 1, p10 

    Zusammenfassung Die vorliegende prospektive Beobachtungsstudie untersucht die Anwendung von mechanischen Fixierungsmanahmen in der stationren Gerontopsychiatrie als einen wichtigen Aspekt des Problemfeldes Gewalt gegen alte Menschen in Institutionen. Circa ein Drittel (n=37) aller in die...

  • Korrelation zwischen Risikogenvarianten für Schizophrenie und Hirnstrukturanomalien. M. Rietschel; T. Kircher // Der Nervenarzt;Jan2009, Vol. 80 Issue 1, p40 

    Zusammenfassung  Die genauen Ätiologien der Schizophrenie sind noch weitgehend unklar. Genetische Faktoren stellen wichtige – wenngleich nicht alleinige – Risikofaktoren für die Entwicklung einer Schizophrenie dar. In den letzten Jahren konnten erstmals zahlreiche...

Share

Read the Article

Courtesy of VIRGINIA BEACH PUBLIC LIBRARY AND SYSTEM

Sorry, but this item is not currently available from your library.

Try another library?
Sign out of this library

Other Topics