TITLE

Gute Karten für Azubis: Ausbildungsqualität Hervorragende Ausbildung gibt es auch in kleinen Betrieben wie die Auszeichnung des Hotel Catharinenberg als Top- Ausbildungsbetrieb zeigt

AUTHOR(S)
Heigert, Helmut
PUB. DATE
September 2017
SOURCE
Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung;9/30/2017, Issue 39, p0039
SOURCE TYPE
Trade Publication
DOC. TYPE
Article
ABSTRACT
No abstract available.
ACCESSION #
125536748

 

Related Articles

  • Grüne Lkw mit Flüssiggas. Rode, Jörg // Lebensmittel Zeitung;5/11/2012, Issue 19, p38 

    Osnabrück. Erdgas ist umweltfreundlicher und billiger als Diesel. Als Flüssiggas im Tank gibt es Fernlastzügen auch die nötige Reichweite, zeigt ein erster deutscher Praxistest von Hellmann Logistics.

  • Auf gute Zusammenarbeit. Rogge-Strang, Carsten // Die Bank;dez2015, Issue 12, p68 

    Im Bankgewerbe entfaltet die fortschreitende Digitalisierung an der Schnittstelle zu den Kunden derzeit eine neue Dynamik und Qualität, parallel entstehen durchdigitale Technologien neue Organisations- und Arbeitsformen. Die meisten Beschäftigten nehmen diesen Wandel an und sind bereit,...

  • Kein Gutglaubenserwerb bei Ãœbergabe durch Besitzkonstitut oder Besitzanweisung? Holzner, Christian // Juristische Blätter;jun2018, Vol. 140 Issue 6, p345 

    Die jüngere Kommentar- und Lehrbuchliteratur bezweifelt zunehmend die Tauglichkeit des Besitzkonstituts, aber auch der Besitzanweisung zum Gutglaubenserwerb vom Nichtberechtigten. Die Vorbehalte treffen teils alle Erwerbsfälle des § 367ABGB, insbesondere aber den Anvertrauensfall. Das...

  • Angelaufen. Bangert, André; Dieterich, Elke; Wickerath, Christel; Kessler-Rohloff, Judith // Textilwirtschaft;9/18/2014, Issue 38, p16 

    Wetter schlecht, Umsatz gut. Das allein reicht nicht im Modehandel. Zum Saisonstart greifen vor allem Modernisierung und Sortimentsumbauten. Nach sechs Wochen Plus im stationären Geschäft - Onlineversender profitieren nicht minder - zeigt das Stimmungsbarometer nach oben. Auch wenn die...

  • Ausbildung variiert bundesweit. Wesp, Roswitha // Lebensmittel Zeitung;12/4/2015, Issue 49, p46 

    Bielefeld. In Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen und Bayern gibt es mehr Ausbildungsplätze als Interessenten. Wie der „Ländermonitor berufliche Bildung" aufzeigt, haben deutsche Azubis jedoch generell deutlich bessere Chancen als ausländische Jugendliche.

  • Fremdbeurteilung kognitiver Veränderungen im Alter. S.A. Wolf; K. Kubatschek; M. Henry; S. Harth; A.D. Ebert // Der Nervenarzt;Oct2009, Vol. 80 Issue 10, p1176 

    Zusammenfassung Hintergrund  Da kognitive Defizite im Rahmen einer demenziellen Entwicklung vom Betroffenen häufig nicht berichtet werden, kommt der Auskunft einer engen Bezugsperson in der Früherkennung von Demenzen eine wichtige Bedeutung zu. Ein international verbreitetes und gut...

  • Vorstellungen zur Pathogenese der juvenilen idiopathischen Arthritis. T. Niehues; O. Feyen; T. Telieps // Zeitschrift für Rheumatologie;Mar2008, Vol. 67 Issue 2, p111 

    Zusammenfassung  Zur Entstehung der juvenilen idiopathischen Arthritis (JIA) gibt es verschiedene Erklärungsansätze. Es gibt es Hinweise, dass Veränderungen in Genen des Immunsystems zur JIA prädisponieren können und die Regulation des...

  • Finanzierung der chirurgischen Weiterbildung. W. Schröder; K. Welcker // Der Chirurg;Jan2010, Vol. 81 Issue 1, p31 

    Zusammenfassung  Die vorliegenden Untersuchungen aus verschiedenen Weiterbildungssystemen zeigen, dass die chirurgische Weiterbildung ein relevanter Kostenfaktor für den Krankenhausträger ist. Kosten entstehen insbesondere durch verlängerte Operationszeiten mit Bindung des im OP...

  • Die Jury.  // Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung;2016 spezial Hotelier des Jahres, p62 

    Erfahren, kritisch und entscheidungsstark - das ist die Jury des Hotelier des Jahres. Die elf Mitglieder - viele waren bereits selbst Preisträger - prüfen genau, welcher Hotelier die renommierte Branchen-Auszeichnung verdient hat. Dabei kommt es ihnen auf unternehmerische Leistung und...

  • STARKE STÃœCKE.  // Textilwirtschaft;10/23/2014, Issue 43, p48 

    Tragbar, sofort. So sind die Teile, die das schleppende Geschäft im Modehandel am laufen halten. Ready to wear rückt in den Fokus. Der warme Herbst zeigt wirkung. Handel und Industrie überdenken Timing und Sortiment. Anteiligkeiten werden hinterfragt. Denn die vergangenen Wochen zeigen...

Share

Read the Article

Courtesy of THE LIBRARY OF VIRGINIA

Sorry, but this item is not currently available from your library.

Try another library?
Sign out of this library

Other Topics