TITLE

Crowdsourcing, Crowdfunding, Crowdinvesting: Eine Renaissance von Genossenschaften bei Unternehmensgründungen?

AUTHOR(S)
Brem, Alexander; Jovanović, Tanja; Tomczak, Alan
PUB. DATE
December 2014
SOURCE
Zeitschrift für das Gesamte Genossenschaftswesen;2014 Supplement, Vol. 64 Issue 1, p39
SOURCE TYPE
Academic Journal
DOC. TYPE
Article
ABSTRACT
Crowdfunding hat in den letzten Jahren ein sehr starkes weltweites Wachstum erlebt, sodass sich immer mehr deutsche Unternehmen über Crowdfunding bzw. -investing finanzieren. Crowdinvesting, eine Unterform von Crowdfunding, basiert auf dem gleichen genossenschaftlichen Prinzip: 'viele schaffen mehr'. Daher bietet sich es sich an, diese Finanzierungsform als Untersuchungsobjekt im Kontext von Genossenschaften zu analysieren. Der vorliegende Aufsatz befasst sich mit Crowdinvesting in Deutschland und dessen Relevanz für Genossenschaften, die Gründungskapital akquirierenmöchten. Hierfür wurde neben der Untersuchung von 80 durch Crowdinvesting finanzierten Unternehmen, eine vergleichende Analyse von elf Startups, welche als GmbH oder als eG gegründet wurden, vorgenommen. Ferner wurden sechs Genossenschaften interviewt, von denen drei mittels Crowdinvesting finanziert wurden. Die Ergebnisse zeigen, dass Crowdinvesting ein wachsendes Potential für Genossenschaften mit sich bringt, sofern diese sich auch an die neuen Gegebenheiten anpassen. Hierzu gehören eine hohe Affinität zu neuen Medien sowie die Steigerung des Bekanntheitsgrades der Rechtsform bei potentiellen Finanzgebern. Das erste Kapitel grenzt die Begriffe Crowdfunding und Crowdinvesting voneinander ab. Darauf basierend wird im zweiten Kapitel der deutsche Crowdfunding-Markt detailliert beschrieben. Im Anschluss werden Crowdinvesting und deutsche Genossenschaften analysiert, sowie drei Fallbeispiele von Genossenschaften dargestellt, welche durch Crowdfunding finanziert wurden. Abschließend wird ein Fazit über die erbrachten Untersuchungen gezogen. Crowdfunding has undergone incredible growth worldwide in previous years.Meanwhile many entrepreneurs use crowdfunding or rather crowdinvesting for financing within Germany. Due to the fact that crowdinvesting - as a subform of crowdfunding - and cooperatives are based on the same fundamental idea, which is 'many can do more', it could be regarded as financial alternative for cooperatives. This article explains crowdinvesting and discusses its relevance for small cooperatives currently seeking startup capital. Therefore, first a study of 80 companies, financed through crowdinvesting, was made. Second, a comparative analysis of eleven start-ups founded as limited liability companies or cooperatives was undertaken. Third, interviews with six cooperatives including three crowdinvested ones were conducted. The results indicate a growing potential for cooperatives in the context of crowdinvesting. However, cooperatives must improve their openness to digital media as well as on their reputation among entrepreneurs.
ACCESSION #
112999810

 

Related Articles

Share

Read the Article

Courtesy of THE LIBRARY OF VIRGINIA

Sorry, but this item is not currently available from your library.

Try another library?
Sign out of this library

Other Topics